Mrz 042017
 

Drei Chöre in Monschau

Unsere Chorleiter beim anschließenden Fest

 

 

 

 

 

 

 

„…denn es will Abend werden“ – unter diesem Motto musizierten die drei Chöre „Exsultate“ aus Heusden-Zolder unter der Leitung von Bruno Sprengers, „SingPhonie“ aus Roetgen und „Musica Cantica“ aus Eupen, beide unter der Leitung von Manfred Lutter, am 18. Februar in der Aukirche in Monschau.  Der Beweis, dass Musik über Grenzen hinweg funktioniert, wurde prompt geliefert und in diesem Sinne wollte man die gesammelten Spenden unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Raum Aachen zu Gute kommen lassen.

Mit „Under the stone“ von Henry Purcell schritten Musica Cantica und SingPhonie in die Kirche ein.  Danach folgten u.a. „Dieu! Qui l´a fait bon“ von Claude Debussy, „Ije cheruvimi“ von Dmitri Bortnianskij oder „Je l’ayme bien“ von Orlando di Lasso.  Im ständigen Wechsel sangen beide Chöre mal getrennt, mal gemeinsam.  Anschließend übernahmen die flämischen Gäste das Zepter in die Hand.  Vielen bekannt dürfte die „Hymne à la nuit von Jean Philippe Rameau aus dem Film „Les Choristes“ sein.  Aber auch „Ubi caritas“ von Ola Gjeilo klang wunderbar in der Aukirche.  Es folgten wieder die beiden Chöre aus Eupen und Roetgen mit u.a. einer gemeinsamen Interpretation von Eric Whitacre‘s „The seal lullaby“.  Einen deutlichen musikalischen Wechsel setzte Exsultate mit dem Jazzstück „Freedom“ von Duke Ellington.  Der Höhepunkt für alle, Zuschauer wie Sänger dürfte jedoch der gemeinsame Abschluss mit Werken wie „Sanomi“ von Yves Barbieux, mit dem Urban Trad immerhin 2003 den 2. Platz beim Eurovision Song Contest belegte.  Und passend zum Motto des Abends, schlossen die drei Chöre mit „…denn es will Abend werden“ von Rheinberger.

Und wer jetzt glaubt, dass damit auch alles vorbei war, der täuscht sich gewaltig.  Noch stundenlang haben die drei Chöre zusammen gesungen und gefeiert und der Abend wurde sehr, sehr lang…  Jede Menge Fotos gibt es bei Exsultate.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)