Okt 032015
 

Plakat zum Konzert im Garnstock 17.10.15

Plakat zum Konzert im Garnstock 17.10.15

„Alte Welt“ trifft „Neue Welt“, also Musik aus Europa und Musik aus Amerika wird zu hören sein beim Konzert am 17. Oktober ab 20:00 Uhr. Zusammen mit dem gemischten Chor Musica Cantica aus Eupen musizieren in der Klosterkiche am Garnstock der Kgl.St. Cäcilien Gesangverein Walhorn und das Bläserquintett la Quintessenza aus Hergenrath.

Wenn zwei Chorleiter, in diesem Fall Heinz Keutgen und Manfred Lutter schon viele Jahre befreundet sind, liegt es nahe, dass auch die beiden Chöre endlich einmal gemeinsam ein Konzert gestalten. Sozusagen als Sahnehäubchen holte man sich dazu das exzellente Holzbläserquintett la Quintessenza, das erst jüngst wieder bei der Einstufung als einziges Kammermusikensemble der DG das Sonderprädikat „mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ erlangte.

Ein breit gefächertes musikalisches Programm erwartet den Zuhörer mit Werken von Komponisten aus zwei unterschiedlichen Kontinenten. Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, George Bizet und Elton John sind darunter die wohl bekanntesten Namen aus Europa. Aus Amerika kennt man George Gershwin und Leonard Bernstein. Aber auch die weniger bekannten Komponisten sind absolut erwähnenswert. Julio Medaglia (*1938) fängt mit seiner Komposition für Bläserquintett „Traumreise nach Attersee“ echt südamerikanischen Flair ein. Pam Wedgwood (*1947) ist eine englische Komponistin, von der la Quintessenza sechs Impressionen spielt, in denen Bilder des bekannten französischen Malers Claude Monet in Musik umgesetzt werden. Der zurzeit wohl erfolgreichste amerikanische Chorleiter und Komponist ist Eric Whitacre. Urmas Sisask ist heute einer der bekanntesten zeitgenössischen Komponisten Estlands. Sein „Omnis una“ wird ebenso zu hören sein wie Whitacres „Lux aurumque“.

Zum Abschluss des Konzertes vereinigen sich alle drei Gruppen zu einem Medley aus der West Site Story. Freuen kann man sich dabei auch auf die Solisten Marie-Claire Schifflers (Sopran) und Heinz Keutgen (Tenor).

Karten zu 8,- € gibt es bei den Mitgliedern und an der Abendkasse.

Das Konzert findet mit der Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft statt.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.