Jun 292013
 

Chorbiennale 2013

Chorbiennale 2013

Chorbiennale 2013 - Bühne "Am Hof"

Chorbiennale 2013 – Bühne „Am Hof“

 

 

 

 

 

 

 

am Piano: Markus Stetzenbach

am Piano: Markus Stetzenbach

Chorbiennale 2013_2

Leitung: Manfred Lutter

 

 

 

 

 

 

 

Getreu dem Motto der diesjährigen internationalen Chorbiennale in Aachen „Kontraste“ bot Musica Cantica unter der Leitung von Manfred Lutter ein vielfältiges Programm auf der Außenbühne „Am Hof“. Nach lateinamerikanischen Rhythmen mit „Aqua de beber“ von Antonio Carlos Jobim, begleitet am Piano von Markus Stetzenbach, wechselte der Chor ins 17. Jahrhundert mit „Signum“, „Als ick u vinde“ und Händels „Sign“. Dann wurde es volkstümlich mit „KOM“ von Monika Åslund und dem jiddischen „Tumbalalajka“. Abgeschlossen wurde das Konzert mit „Dream a dream“ von Ed Robertson und „Bridge over troubled water“ von Simon und Garfunkel. Und obwohl eine kühle Brise wehte, war das kleine Amphitheater am Hof vollbesetzt.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.