Okt 222011
 
Kirchenchor Born

Kirchenchor Born

Das jährliche Herbstkonzert, angeboten von Musica Cantica, ist seit einigen Jahren ein großer Erfolg in Eupens Chorszene. Auch in diesem Jahr, konnte der organisierende Verein mit dem Kirchenchor aus Born einen tollen Gastchor gewinnen.
In einer leider bitterkalten Friedenskirche wartete am vergangenen Samstag auf die Zuhörer ein Chorkonzert, dass zumindest die Herzen zu erwärmen vermochte. Zwei glänzend aufgelegte Chöre wussten ihr Publikum zu überzeugen.
Den Anfang machte der Kirchenchor aus Born, der im Auftrag der Deutschsprachigen Gemeinschaft auftratt. In einem ersten Konzertteil präsentierte der Gastverein 5 sakrale Chorwerke.
Unter der bewährten Leitung Manfred Lutters, läutete Musica Cantica zweiten, nicht minder beeindruckenden Konzertteil ein. Wie bereits zuvor, wendeten auch die Sängerinnen und Sänger von Musica Cantica sich erst der geistlichen Chorliteratur zu. 
Danach eröffnete der Kgl. Kirchenchor Born den nächsten Programmpunkt und präsentierte u.a. “O Song” von Vic Nees, das dem Kirchenchor aus Born bei der letztjährigen Einstufung noch den Sabampreis einbrachte.  Nach zwei weiteren beeindruckenden Werken wurde es still in der Friedenskirche. Mit ganz viel Herz präsentierte die Sängerschar  zuerst eine Ballade, um dann mit “One moment in time” als Zugabe abzuschließen.
Dann folgte ein weiterer Höhepunkt des Abends.  Gemeinsam präsentierten die beiden Chöre der treuen Zuhörerschar die Werke “Als ick u vinde” und “An Irish blessing”.
A propos gemeinsam: Bei einem anschließenden Umtrunk wurde auch zu später Stunde gemeinsam und wunderbar spontan musiziert. Ein gelungener Abend!
(Auszug aus dem Grenz-Echo vom 19. Oktober 2011)

Okt 052011
 
Plakat 15. Oktober 2011
Plakat 15. Oktober 2011

Am Samstag, den 15. Oktober 2011 bietet Musica Cantica ein Herbstkonzert an.  Als Gastchor konnten wir den Kgl. Kirchenchor Born gewinnen, der mit der Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft auftritt.  Die Gäste aus Born werden in einem ersten Teil sakrale Chormusik von Stanford, Tallis, Elgar und Mendelssohn-Bartholdy bringen.  In einem zweiten Teil führen sie u.a. Werke von Nees, Robinson, Anderson / Ulvaeus, Mortimer und Hammond auf.  Musica Cantica seinerseits wird u.a. Werke von di Lasso,  Ingegneri, Debussy, Lennon / McCartney und Philipps / Gillian sowie einige Spirituals zu Gehör bringen.  Allerdings erwartet den Zuschauer auch noch eine Überraschung.  Beginn ist 19 Uhr 30 in der Friedenskirche in Eupen.   Der Eintritt ist frei.