Okt 252009
 
Jahreskonzert_2009

Konzert 30 Jahre Musica Cantica

Am Samstag, den 24. Oktober 2009 feierte Musica Cantica unter dem Motto „30 Jahre und kein bisschen leise“ sein Jahreskonzert. Vor einem voll besetzten Saal im Eupener Kolpinghaus eröffnete der Chor unter der Leitung von Manfred Lutter das Konzert mit „Ma Julieta dama“, einem spanischen Madrigal aus dem 15. Jahrhundert. Es folgten deutsche, spanische und ungarische Volkslieder und das israelische Tanzlied „Radhalaila“. Das Publikum kam in den Genuss von geistlicher und weltlicher Chormusik der letzten 500 Jahre.  Viele der dargebotenen Stücke handelten von der Liebe. Mit ruhigen, aber auch flotten und rhythmischen Stücken konnte Musica Cantica das Auditorium stets aufs Neue entzücken.   

Gastchor war in diesem Jahr Carmina Viva. Seit genau zehn Jahren besteht dieser junge Chor nun. Am Dirigentenpult wechselten sich Vera Saam-Genten und Rainer Hilger, zwei erfahrene Chorleiter, ab. Die Chöre sangen mit Leidenschaft, und mit ähnlicher Leidenschaft lauschte das Publikum dem Gesang. Höhepunkt war der gemeinsame Auftritt von Musica Cantica und Carmina Viva.   

Schließlich brachte Musica Cantica die Songs „America“, „Tonight“ und „Somewhere“ aus dem bekannten Musical „West Side Story“ zum Besten, wobei sie von Markus Stetzenbach am Klavier unterstützt wurden.  Das Publikum belohnte den Chor mit Beifall, der die Sänger und Sängerinnen zu einer letzten Zugabe vereinte.   

Jubilare_2009

Mitglieder, die für langjährige Tätigkeit ausgezeichnet wurden

Zum Schluss zeichnete Kulturministerin Isabelle Weyckmans verdienstvolle Mitglieder des Chores für ihr langjähriges Engagement im Chor mit der silbernen Kulturnadel aus.